Sie befinden sich hier:

Das Projekt "Schmetterlingsgarten" ist beendet!

Jedes Projekt geht einmal zu Ende, so auch das Projekt "schmetterlingsfreundlicher Mustergarten" in Bingen-Büdesheim. Wir von der BUND Kreisgruppe Mainz-Bingen waren personell nicht mehr in der Lage, den Garten so zu pflegen, dass er unseren Ansprüchen genügte.

So haben wir die Pacht des Grundstückes abgegeben. Der Kleingartenverein hat inzwischen den Garten in private Hände übergeben. Er steht also nicht mehr für Veranstaltungen des BUND Mainz-Bingen zur Verfügung und kann auch nicht mehr besichtigt werden.

Das Thema "Schmetterlinge" beschäftigt uns aber weiterhin. So wurde 2013 der Segelfalterpfad am Scharlachberg in Bingen eingeweiht. Der Pfad wurde von der BUND Kreisgruppe Mainz-Bingen initiiert und von der Umweltabteilung der Stadt Bingen umgesetzt: Weitere Informationen sind im Flyer nachzulesen (ca. 5 MB).

Außerdem bieten wir regelmäßig Schmetterlingsexkursionen mit Wolfgang Düring an. Unter der Rubrik "Termine" finden Sie die aktuellen Veranstaltungen.


Der BUND Schmetterlingsgarten – Ein Paradies für Rüsseltiere

Die BUND-Ortsgruppe Bingen nutzte die Landesgartenschau 2008 in Rheinland-Pfalz, um auf den Rückgang vieler Schmetterlingsarten aufmerksam zu machen. 80 % der heimischen Tagfalterarten stehen auf der Roten Liste. Ursache sind der Verlust ihrer Lebensräume, übermäßige Düngung, Umweltgifte, Klimawandel sowie Monokulturen in Land- und Forstwirtschaft.

Für die Landesgartenschau legten die BUND Aktiven einen schmetterlingsfreundlichen Mustergarten im Park am Mäuseturm in Bingen-Bingerbrück an. In zahlreichen Stunden bauten die Ehrenamtlichen seit 2006 Wege und eine Trockenmauer, säten und pflanzten eine bunte Mischung aus Kräutern, Blumen, Stauden und Sträuchern. Der Garten veranschaulicht, wie man Schmetterlingen einen lebenswichtigen, aber selten gewordenen Lebensraum bieten kann und gibt Tipps für die eigene naturnahe Gartengestaltung.

Die BUND-Gruppe warb 2007 "Schmetterlingsbotschafter", die sich für den Schutz der Schmetterlinge einsetzen wollten. Im Vorfeld der Landesgartenschau trafen sich die Interessierten regelmäßig zu Exkursionen und Fortbildungen. Sie erfuhren viel über die Lebensweise unserer heimischen Falter, über Faltermonitoring, Schmetterlingsfotografie und darüber, wie die bunten Insekten z.B. in schmetterlingsfreundlichen Gärten geschützt werden können. Die Bingener Schmetterlingsbotschafter führten Besucherinnen und Besucher der Landesgartenschau durch den BUND-Garten, um sie mit der eigenen Begeisterung für die "Gaukler der Lüfte" anzustecken.

 

 

Im Rahmen des „Grünen Klassenzimmers der Stadt Bingen“ beteiligte sich die BUND-Gruppe mit Umweltbildungsmaßnahmen für Vorschul- und Grundschulkinder. Angeleitet von einer Umweltpädagogin erkundeten die Kinder den Garten und lernten die heimischen Schmetterlingsarten kennen. Sie konnten den Aufbau eines Schmetterlingsflügels durch ein Binokular sehen und die Entwicklung eines Schmetterlings im Terrarium beobachten.

 

Der von der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz geförderte Schmetterlingsgarten wird weitergeführt. Die Ortsgruppe hat das Grundstück von der Kleingartenanlage in Bingerbrück 2009 gepachtet und führt seitdem das erfolgreiche Naturschutz- und Umweltbildungsprojekt fort. Unter großem ehrenamtlichen Engagement der Ortsgruppe wird der Garten gepflegt und steht Besuchern und Besucherinnen nach wie vor offen.

Außerdem wurde das Angebot des „Grünen Klassenzimmers“ für Vor- und Schulkinder 2009 erweitert. Schmetterlingsbotschafter der Kreisgruppe bieten regelmäßig Schmetterlingsexkursionen in der Binger Region an, u.a. zum GEO-Tag der Artenvielfalt. Ein von der Ortsgruppe betreutes neues lokales Projekt „Schmetterlinge erleben in Kindergärten und Grundschulen“ hat sich seit 2009 entwickelt.

Was wir in Zukunft planen:

  • Weitere Führungen durch den Schmetterlingsgarten.
  • Gemeinsame Pflegeaktionen für Schmetterlings- und Garteninteressierte.
  • Fortführung der Beteiligung am „Grünen Klassenzimmer“ mit mehreren Umweltbildungsmaßnahmen, darunter geführte Schmetterlings- und Insektenexkursionen.
  • Veranstaltungen zur Aktion „Abenteuer Faltertage“, der Volkszählung von 10 ausgewählten Schmetterlingsarten.
  • Schmetterlingsexkursionen für Erwachsene und Familien.





Mach mit!; Her mit den Mäusen

Ihre Spende hilft.

Suche

Metanavigation: