Sie befinden sich hier:

GEO-Tag der Artenvielfalt 2011


Lilagoldener Feuerfalter
Heide-Grünwidderchen
Hauhechelbläuling
Blutströpfen

 

Der Natur auf der Spur am Eichelsbach in Nackenheim

Dem Aufruf  von GEO zur Inventur der Natur folgte im Juni 2011 die BUND Naturkindergruppe Bodenheim. Die "Biologische Vielfalt im und am Eichelsbach" wurde im Rahmen des 13. GEO-Tags der Artenvielfalt zum diesjährigen Thema "Lebensraum Süßwasser: Warum es in Flüssen, Seen und Teichen noch viel zu erforschen gibt" von den Kindern  bestimmt und dokumentiert.

Professionell ausgerüstet mit Sieben, Schüsseln, Pinseln, Becherlupen und Bestimmungsbüchern untersuchten sie einen Bachabschnitt nahe der Kapselfabrik in Nackenheim nach den kleinen, auf den ersten Blick nicht sichtbaren, Wassertieren. Neben vielen Bachflohkrebsen, Dreiecksstrudelwürmern, Bachläufern, Wasserschnecken und Wasserasseln waren es besonders die Wasserskorpione, die es den Kindern angetan hatten. Diese ca. 2 cm große Wasserwanze beeindruckte vor allem mit ihrem 1 cm langen Atemrohr am Hinterleib und ihren skorpionsähnlichen Fangarmen. Die Tiere wurden nach ausgiebigem Betrachten und erfolgreicher Bestimmung wieder in die Freiheit entlassen.

Ziel der Neugier der Kinder war auch die Artenvielfalt auf der benachbarten Wiese. Hier fingen die Kinder mit Schmetterlingsfangnetzen verschiedene Tagfalter ein. Darunter Bläulinge, Ochsenauge, ein Grünader-Weißling und viele Schachbrettfalter. Die kleineren unter ihnen waren fasziniert von der Vielfalt der Marienkäferarten, die sie ausgiebig in ihren Becherlupen betrachteten. Darunter war natürlich der einheimische Siebenpunktkäfer, aber auch der sich hierzulande immer mehr ausbreitende Asiatische Marienkäfer.

Die Kinder haben mit ihrer Leiterin Annette Nacke schon viele Ausflüge in die Natur unternommen. So konnten sie die meisten Arten auch ohne Hilfe der Erwachsenen oder den Bestimmungsbüchern erkennen. Alexandra Stevens von der BUND Kreisgruppe Mainz-Bingen und Judith Bolley begleiteten die Exkursion und hielten die Erlebnisse in Wort und Bild fest.

Mit dieser Exkursion zum Tag der Artenvielfalt wurden einmal mehr die kleinen Forscher und Forscherinnen der BUND Naturkindergruppe und ihre Geschwister für unsere heimische Natur begeistert. Mit Neugier und Spaß entdeckten die Kinder die Tiere im Wasser und auf der Wiese in ihrer Einzigartigkeit und erhielten einen nachhaltigen Eindruck von der Vielfalt der Natur.

 






Mach mit!; Her mit den Mäusen

Ihre Spende hilft.

Suche

Metanavigation: