Sie befinden sich hier:

Jahresrückblick 2012 der BUND Kreisgruppe Mainz-Bingen

Naturkindergruppe Bodenheim

Auch im Jahr 2012 hat die Kindergruppe wieder ein abwechslungsreiches Programm in der rheinhessischen Natur durchgeführt. Vor allem im Traumgarten in Bodenheim beobachteten und bestimmten die Kinder viele Insekten, Eidechsen und andere Tiere. Diese „wissenschaftliche“  Bestandsaufnahme wurde dokumentiert und wird demnächst veröffentlicht. Mit der Bio-Winzerin Sabine Fleischer gingen die Kinder viermal im Jahreszyklus in einen Weinberg. Sie beobachteten, arbeiteten mit und sahen, wie sich die ökologische Bewirtschaftung auf Boden, Tier und Pflanzen auswirkt. Einen besonderen Ausflug unternahmen die Kinder mit ihrer Leiterin Annette Nacke auf die unter Naturschutz stehende Insel Kisselwörth bei Nackenheim. Dort halfen sie Inselpächter Alfred Schmitt bei der Apfelernte und lernten die Flora und Fauna der Insel kennen. 

Erfolgsbilanz – Mauerseglerschutz

Im Mai lud die Kreisgruppe in Kooperation mit der Fachhochschule Bingen, des ASTAs und der BUND Hochschulgruppe zum Thema Mauerseglerschutz in die FH Bingen ein. Referentin Dr. Susanne Salinger vom Mauersegler-Netzwerk Berlin wies darauf hin, dass die Bestände von vielen gebäudebewohnenden Arten wie dem Mauersegler in unseren Städten gefährdet sind. Hauptgrund für ihren Rückgang sind oft der Verlust ihrer Nist- und Brutplätze durch Sanierung, Wärmedämmung oder Dachausbau an den Gebäuden. Nach einem informativen Vortrag und Film beobachteten die TeilnehmerInnen Mauersegler vor Ort und hielten nach potenziellen Nistmöglichkeiten Ausschau. Die BUND Hochschulgruppe plant, im nächsten Jahr Nistkästen für Mauersegler an Gebäuden der Fachhochschule anzubringen.

Was macht eigentlich der anlässlich der Landesgartenschau 2008 angelegte schmetterlings-freundliche Mustergarten?

Die BUND Ortsgruppe Bingen hat nach der Landesgartenschau in Bingen das Grundstück im Park am Mäuseturm von der Kleingartenanlage in Bingerbrück gepachtet. Der von der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz geförderte Schmetterlingsgarten wird nachhaltig genutzt für Veranstaltungen des "Grünen Klassenzimmers" und für die Informationsvermittlung im Natur- und Artenschutz. Begonnene Projekte wurden weitergeführt und neue kamen hinzu. Im Einzelnen: 

  • Nach Anmeldung steht der Garten allen Besuchern offen, die Tipps für die eigene naturnahe und schmetterlingsfreundliche Gartengestaltung suchen.
  • Im Rahmen des „Grünen Klassenzimmers“ in Bingen wird der schmetterlingsfreundliche Garten von Kindergruppen und Schulklassen genutzt.
  • Bei gemeinsamen und öffentlichen Pflegeaktionen werden Schmetterlings- und Garteninteressierte geworben und zum Mitmachen motiviert.
  • Wolfgang Düring, Schmetterlingsbotschafter der KG Mainz-Bingen, bietet regelmäßig Schmetterlingsexkursionen in der Binger Region an. So führte er auch dieses Jahr wieder zwei Exkursionen im Binger Wald und Umgebung durch. Seit 2009 betreut er auch ein Folgeprojekt: „Schmetterlinge erleben in Kindergärten und Grundschulen“.
  • Die Kreisgruppe setzt 2013 ein neues Schmetterlingsprojekt in Kooperation mit der Stadt Bingen um: „Segelfalterpfad am Scharlachberg in Bingen“. Anhand von Schautafeln wird der Segelfalter, seine Lebensbedürfnisse und speziellen Verhaltensweisen dargestellt. Der Naturlehrpfad wird vorraussichtlich im Spätfrühjahr geöffnet.

Stellungnahmen

Der BUND ist als anerkannter Naturschutzverband an vielen Planungen beteiligt: beim Bau von Straßen, der Ausweisung von Baugebieten, Flächennutzungsplänen, bei der Ausweisung von Schutzgebieten usw. 2012 wurde von unseren Aktiven zu folgenden Themen Stellung bezogen:

  • Bebauungsplan Domherrengärten II in Essenheim in der VG Nieder-Olm
  • Beteiligungsverfahren zur 2. Änderung des Flächennutzungsplanes Teilfortschreibung Windenergie (Bereich Waldalgesheimer Wald)
  • Andere Stellungnahmen, z. B. zum Deichausbau zwischen Schließe Fischsee und Mausmeer und zur Ortsumgehung Nierstein wurden in Zusammenarbeit mit anderen Naturschutzverbänden erstellt oder sind in Vorbereitung.

Weitere Planungen 2013

  • BUND Wanderausstellung "Biologische Vielfalt - Vielfalt des Lebens": Die Ausstellung informiert über die Arbeit der BUND-Gruppen vor Ort zur Erhaltung der biologischen Vielfalt durch praktischen Arten- und Naturschutz, Biotoppflege, Vernetzung und Umweltbildung. Wir zeigen die Ausstellung nach 2011 ein zweites Mal, diesmal in der Verbandsgemeinde Bodenheim anlässlich des „Jahres der Biologischen Vielfalt der VG Bodenheim“ vom 25. Mai bis 22. Juni.
  • Ausstellung „40 Jahre BUND Rheinland-Pfalz: Die Geschichte des BUND Landesverband Rheinland-Pfalz steht im Mittelpunkt der Ausstellung. Hervorgegangen aus Bürgerinitiativen ist der BUND heute ein anerkannter Lobbyverein für die Umwelt und den Naturschutz. Die Ausstellung zeigt wichtige historische Ereignisse, Erfolge, Niederlagen und prägende Personen des BUND Rheinland-Pfalz der letzten 40 Jahre. Die Ausstellung wird in der Kreisverwaltung in Ingelheim gezeigt. Termin im Herbst 2013.
  • Bau eines Schwalbenhotels in Nackenheim: In Kooperation mit dem Verein Lebenswertes Nackenheim und der Verbandsgemeinde Bodenheim

Noch einige Informationen in eigener Sache

  • Neuer Kreisgruppenvorsitzender und Stellvertreter gewählt: Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde Prof. Dr.-Ing. Herbert Göttler einstimmig zum neuen Vorsitzenden der Kreisgruppe Mainz-Bingen gewählt. Die Mitglieder bedankten sich herzlich bei Friedrich Arndt, der die Gruppe im letzten Jahr kommissarisch geleitet hat. Er stellt sich weiterhin als stellvertretender Vorsitzender zur Verfügung.
  • Die Kreisgruppe bedankt sich ganz herzlich bei Barbara Winternheimer für ihre langjährige Mitarbeit im Kreisgruppenvorstand. Sie hat viele Jahre lang gewissenhaft die Kasse geführt und war u.a. maßgeblich an der Planung und Durchführung des Schmetterlingsgarten in Bingen mit hunderten ehrenamtlich geleisteten Stunden beteiligt.

Der Jahresrückblick 2012 der BUND Kreisgruppe Mainz-Bingen zum Herunterladen (617 kb)

 

Kontakt

BUND Kreisgruppe Mainz-Bingen

Hindenburgplatz 3

55118 Mainz

Telefon: 06131- 627060

 

Prof. Dr.-Ing. Herbert Göttler, Kreisgruppenvorsitzender, herbert.goettler@bund-rlp.de

Friedrich Arndt, Stellvertreter, friedrich.arndt@bund-rlp.de

Alexandra Stevens, Öffentlichkeitsarbeit,  a.stevens@bund-rlp.de

 

Homepage: http://mainz-bingen.bund-rlp.de/

 






Mach mit!; Her mit den Mäusen

Veranstaltungen, Projekte und Aktivitäten der BUND Kreisgruppe Mainz-Bingen werden mit Mitteln des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz gefördert.

Suche

Metanavigation: