Sie befinden sich hier:

Jahresrückblick 2013 der BUND Kreisgruppe Mainz-Bingen

Veranstaltungen zum 40. Geburtstag des BUND Rheinland-Pfalz

  • Mit der Kinomatinée „Geheimnisse des Waldes“ unter Mitwirkung des Filmemachers Hans-Jürgen Zimmermann startete die BUND Kreisgruppe Mainz-Bingen die Jubiläumsfeierlichkeiten 2013 im Januar.
  • Die Geschichte des Verbandes, seine Erfolge aber auch Rückschläge wurden in einer Wanderausstellung in der Kreisverwaltung in Ingelheim gezeigt.
  • Höhepunkt im Jubiläumsjahr war die Umweltbildungfahrt mit dem landeseigenen Mess- und Untersuchungsschiff MS „Burgund“ auf dem Rhein für Mitglieder, Aktive und Freunde des BUND.

Eröffnung des Segelfalterlehrpfades auf dem Scharlachberg in Bingen

  • Auf dem Scharlachberg gibt es eine recht große Population des ansonsten seltenen Segelfalters. In Zusammenarbeit mit der Umweltabteilung der Stadt Bingen entwickelte Wolfgang Düring, Schmetterlingsexperte des BUND, einen ca. 2,5 km langen Naturlehrpfad. Anhand von acht Schautafeln werden die speziellen Lebensbedürfnisse und Verhaltensweisen des Segelfalters darstellt. Auf Wunsch bietet Wolfgang Düring individuelle Führungen zum Segelfalterlehrpfad für Schulklassen und andere Gruppen an. Die Grundschule der Burg Klopp nahm gleich nach der Eröffnung des Pfades dieses Angebot wahr.

Zahlreiche Veranstaltungen im Rahmen des „Jahres der biologischen Vielfalt der VG Bodenheim“

  • Zur Auftaktveranstaltung im Mai hielt Wolfgang Düring einen Fotovortrag über „Die Vielfalt der Tagfalter im Kreis Mainz-Bingen und ihre Bedrohung durch Klimawandel und Flächennutzung“.
  • Mit der BUND-Wanderausstellung „Biologische Vielfalt – Vielfalt des Lebens“ informierte die Kreisgruppe im Foyer des Rathauses der Verbandsgemeinde über die Arbeit der BUND-Gruppen vor Ort zur Erhaltung der biologischen Vielfalt durch praktischen Arten- und Naturschutz, Biotoppflege, Vernetzung und Umweltbildung.
  • Die biologische Vielfalt ist ein Schwerpunktthema der 2005 gegründeten BUND Naturkindergruppe Bodenheim. Ihre Aktivitäten und Bestandsaufnahmen der Tiere und Pflanzen im Traumgarten Bodenheim und Umgebung haben die Kinder in einer Fotomappe sowie in einem Herbarium dokumentiert. Diese sowie interessante Naturfunde stellten sie zum Jahresabschluss im Rathaus der VG Bodenheim aus. Ihre Projekte und Themen präsentierten sie außerdem im Rahmen eines Sommerfestes im Traumgarten.
  • Die diesjährige Exkursion zum 15. GEO-Tag der Artenvielfalt führte in die Bodenheimer Aue inklusive des alten Landdamms (Wiesendeich) bis zum Rand des Naturschutzgebietes Laubenheimer-Bodenheimer Ried unter Mitwirkung der Naturkindergruppe Bodenheim mit ihrer Leiterin Annette Nacke und des BUND Regionalbeauftragten Frieder Stauder. Viele gefährdete Pflanzen und Tiere, wie zum Beispiel die Wiesen-Schwertlilie und die Rohrweihe sind hier vorzufinden. Die Teilnehmer der sehr gut besuchten Exkursion erfuhren viel Wissenswertes über die Flora, Fauna und Geschichte Bodenheimer Aue.

Weitere Themen

  • Umweltbildung: Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Kreisgruppe am Veranstaltungsprogramm des Grünen Klassenzimmers der Stadt Bingen. Das vielfältige, pädagogisch-, handlungs- und umweltorientierte Programm unter der Leitung von Tamara Fitz nutzten viele Kita- und Schulgruppen im Vorschulalter bis 11. Klasse. In Bodenheim und Umgebung sind die Naturerlebnistage für Vor- und Grundschulkinder sehr beliebt. Durchgeführt werden sie von Annette Nacke.
  • Friedrich Arndt, stellvertretender KG-Vorsitzender hat sein Fachwissen über Obstbaumschnitt mit großem Erfolg an Interessierte und Aktive der Kreisgruppe Wonnegau weitergegeben und im Februar einen Obstbaumschnittkurs angeboten.
  • 2013 hat der BUND Mainz-Bingen eine Stellungnahme zur Verrohrung des Mühebachs in Bingen abgegeben.
  • Das Projekt „schmetterlingsfreundlicher Mustergarten“ in Bingen ist beendet. Die Kreisgruppe hat den Garten abgeben. Die Instandhaltung des 2007 angelegten Gartens erforderte zu viel Arbeitsaufwand.
  • Die BUND-Ortsgruppe „Bingen und Umgebung“ trifft sich wieder regelmäßig, um Projekte zu planen und Natur- und Umweltschutzthemen zu diskutieren. U.a. werden auch die geplanten Windkraftanlagen in der Gegend von Waldalgesheim und auf dem Kandrich sowie das Pumpspeicherwerk in Niederheimbach in der Diskussion kritisch begleitet, öffentliche Termine wahrgenommen und ggf. Einwände erhoben.

Der Jahresrückblick 2013 mit vielen Bildern zum Herunterladen (822 KB)






Mach mit!; Her mit den Mäusen

Veranstaltungen, Projekte und Aktivitäten der BUND Kreisgruppe Mainz-Bingen werden mit Mitteln des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz gefördert.

Suche

Metanavigation: